Medi_header_01

Meditation

Den Geist heimbringen
 

 

 

 

 

 

 

Meditation bedeutet, den Geist heimzubringen. Sogyal Rinpoche

Meditation ist ein direkter Weg, ein tiefes Verständnis für sich selbst und das Leben zu finden. Es ist ein Prozess, sich selbst besser kennen zu lernen und die innewohnenden Ressourcen zu stärken.

Es werden universelle Meditationsmethoden sowie Sichtweise und Praxis der buddhistischen Tradition und Psychologie vermittelt.

Achtsamkeitsübungen zeigen Ihnen, wie Sie sich durch einfaches Beobachten von Körper und Atem selbst beruhigen und klären können. Sie helfen Ihnen innerlich ein Stück zurückzutreten und mit einem gesunden Abstand sich und alles, was geschieht zu betrachten. So lernen Sie, Ihr Wohlbefinden von innen heraus zu verbessern und sich neu auszurichten.

Angeleitete Reflexionen fördern einen wachen Umgang mit Ihren Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühlen hin zu mehr Selbstakzeptanz, Mitgefühl und Vertrauen. Sie entwickeln eine wohlwollende Haltung für sich selbst und andere.
Meditation stärkt Ihre Fähigkeit zur Konzentration und konstruktiven Selbstreflexion.

Studien im Rahmen der Hirnforschung haben gezeigt, dass Meditation ein wirksames Mittel zu tiefer Entspannung und Stressreduktion ist und das Immunsystem stärkt.

Kursinhalte: 
Ruhe-Meditation, analytische Meditation, der mittlere Weg.
Impulsvorträge: Was ist Meditation? Achtsamkeit? der Geist? Achtsamkeitsübungen im Sitzen und Gehen, Körperhaltung, body-scan, innerer Beobachter, Ausrichtung auf ein Objekt (Atem, Bild, Mantra), Umgang mit Gedanken und Gefühlen, Selbstakzeptanz, Kontemplation zu den Themen Mitgefühl und Liebe, abhängiges Entstehen, Freundschaft mit sich selbst u.a.

"Meditation ist das älteste und neueste große Abenteuer." LeShan

 

Meditation1


[Home] [Coaching / Psychotherapie] [Qigong] [Taiji] [Lu Jong] [Meditation] [Spirituelle Begleitung] [Praxisangebot] [Kontakt / Anfahrt]