Taiji_header_gruppe

TaiJi

Achtsamkeit und Sammlung 
Bewegungschoreographie zum Stressabbau

 

 

 

 

 

 

“Auf der ganzen Welt gibt es nichts Weicheres und Schwächeres als das Wasser.
Und doch in der Art, wie es dem Harten zusetzt, kommt nichts ihm gleich.”
(Laotse)

 

Taijiquan im Yangstil nach Cheng, Man-Ching ist eine alte chinesische Bewegungskunst und Gesundheitsübung.

Als traditionelle Kampfkunst gehört es zur weichen oder inneren Schule. Das Harte wird durch das Sanfte-Nachgebende flexibel überwunden.

Geübt wird eine Form von langsamen, aus der Mitte kommenden und geschmeidigen Bewegungen und Schrittfolgen, die Ihren Energiefluss anregen. Charakteristisch für diese "Meditation in der Bewegung" ist das Zusammenspiel von Körper, Bewegung, Atem und Geist.

Die entspannte Achtsamkeit und Sammlung bei dieser Bewegungs-Choreographie hilft Ihnen, Stress abzubauen. Sie entwickeln Ihre Körper- und Selbstwahrnehmung und trainieren auf sanfte Weise Ihre Muskeln und Gelenke. Dabei erfahren Sie, wie Sie sich stabil erden, elastisch aufrichten und in Ihrer Mitte zentrieren können. Die Bewegungen balancieren Ihren Spannungszustand und lindern so Rücken- und Bandscheibenprobleme. Sie regulieren Atmung und Kreislauf und fördern Ihr körperliches und seelisches Gleichgewicht.

* Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten 80% der Gebühr eines Kurses.

 

 

TaiJi_Gruppe_2014

 

 

 

 

 


[Home] [Coaching / Psychotherapie] [Qigong] [Taiji] [Lu Jong] [Meditation] [Spirituelle Begleitung] [Praxisangebot] [Kontakt / Anfahrt]